Hin und Zurück

Heute habe ich noch drei Wochen und komme am 24. Juli zurück nach Deutschland. Dort werde ich erstmal noch zwei Monate mit Leute treffen, mein Nachbereitungsseminar haben und ausziehen. Vermutlich fange ich dann ab Anfang Oktober an Jura zu studieren, wobei momentan noch Bewerbungszeit an den Unis ist, und deswegen die Antwort welche Uni mich annimmt noch aussteht.

In den nächsten drei Wochen bin ich noch bei einigen Mitarbeitern beim Essen eingeladen, werde die Schulen natürlich weiterhin besuchen und am 22. Juli wird eine kleine Abschiedsfeier stattfinden, die ich mitorganisiere. Am 23. Juli werde ich noch mit den mir am wichtigsten gewordenen Leuten einen kleinen Ausflug machen und dann geht es auch schon sehr sehr früh am 24. zum Flughafen.

Letzte Woche war ich noch relativ spontan für zwei Tage am Meer, in Digha, zusammen mit Emmy und Ajija. Ganz am Anfang in meinem zweiten Monat war ich auch schon einmal in Digha und da es, der von hier nächste Ort am Meer ist, waren wir dort. Auch wenn es sehr voll war, war es sehr schön mit den zweien wegzufahren. Mal abgesehen davon, dass Ajija mittlerweile eine meiner besten Freundinnen ist, ist es für mich auch sehr spannend mit einer perfekt bengalisprechenden Person unterwegs zu sein, weil ich so noch ganz viele andere Aspekte erlebe. Klar würde ich sagen, dass ich mittlerweile schon so 70% des Gesagten verstehe, aber mein Vokabular ist trotzdem begrenzt.

Außerdem war Eid Mubarak, das endgültige Fastenbrechen nach dem Fastenmonat. Deswegen waren Emmy und ich in drei Tagen bei 10 Leuten zuhause und haben auch dementsprechend viel zu Essen bekommen. Es war sehr schön, weil vieles sehr vertraut war und der bengalische Smalltalk gut funktioniert hat. Nur am dritten Tag habe ich dann gegen Nachmittag ein bisschen viel von dem ständig im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen bekommen.

Am Anfang war Blog schreiben enfacherer, weil ich nur Ereignisse beschrieben habe, aber nun gibt es vieles in meinem Kopf, dass ich nicht recht auszudrücken weiß und/oder will. Trotzdem möchte ich in meinem Blog noch einen schönen Abschluss finden. Deswegen ist mein Plan jeden Tag bis zur Abreise, Bilder zu posten, die aus Ereignissen sind, die mir wichtig waren. Meinen Blog aufhören werde ich nach meinem Nachbereitungsseminar Ende August und nach dem bloggen meines Abschlussberichtes, den ich sobald ich in Deutschland bin schreiben werde. Trotzem werde ich ihn einfach so online stehen lassen, da ich selbst vor meiner Ausreise jeden Blog, den ich gefunden habe, gelesen habe.

IMG_0195

Riverside

IMG_0124

So gab es dann bei jedem Besuch Essen, wie zum Beispiel Roti, für Emmy Hühnchen und noch Süßes (Simui)

IMG_0136

IMG_0149

Neue Outfits, die wir selber ausgesucht, aber von NOSKK geschenkt bekommen haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s