2. Zwischenbericht

Ich habe ja schon häufiger berichtet, dass ich für den weltwärts Dienst sowohl die Seminare besuche als auch Quartalsberichte schreibe. Mein zweiter Zwischenbericht beschreibt die Arbeit bei NOSKK sehr gut und deswegen dachte ich, dass ich ihn hier mal poste. Auch wenn, dass jetzt viel Text und keine Bilder sind, die kommen dann im nächsten Post wieder. Achja und der North Mill Market Eintrag sollte eigentlich erst am Sonntag erscheinen, aber das hat wohl nicht ganz so geklappt wie ich wollte. In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag.

 

  1. Zwischenbericht: 2.Februar 2017

NOSKK, Indien                                                                               Caterina Karch

Die Arbeit bei NOSKK verändert sich immer noch wöchentlich. Mal steht plötzlich ein großes wichtiges Meeting an, in anderen Wochen sind mehrere Feiertage und die gesamte Routine mit den Kindern wird wieder über den Haufen geworfen. Neu ist, dass wir immer mehr von unseren Chefinnen eingespannt werden und auch von ihnen immer mehr der Wunsch kommt uns so gut wie möglich für die Arbeit hier zu nutzen. Daraus sind einige Pläne für die nächste Zeit entstanden: ein „How to use the smartphone for good“ Kurs, in dem wir besonders auf verschiedene sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten von Handys hinweisen sollen; die Veranstaltung der hier stattfindenden Bundesjugendspiele und für mich besonders interessant die Mitorganisation des One Billion Rising Tages, der Valentinstag mit Tänzen gegen Gewalt an Frauen. Wir haben uns neulich auch daran gemacht, die 2000 Visitenkarten unserer Chefin thematisch zu ordnen und zu digitalisieren. Außerdem ist der Plan die Fotos der Webseite zu verbessern und noch einen kleinen Film über NOSKK zu drehen. Es ist eher so, dass ich mir Sorgen mache, nicht alles zu schaffen, was ich mir noch für die noch nicht mal mehr sechs Monate vorgenommen habe. Wir gehen an vier Tagen der Woche vormittags in die zwei Schulen und haben uns nochmal mit einem der Schulleiter unterhalten, der uns erklärte, dass wir eine Art kreativen Vorzeigeunterricht gestalten sollen, der die anderen Lehrer inspirieren soll. Daraus ist die Idee entstanden das Konzept der Waldorfschule an einem Tag in Grundzügen zu erklären, um Denkanstöße für andere Unterrichtsmethoden zu geben. Mittags geht jeder der Mitarbeiter hier eher seinen eigenen Aufgaben nach, aber ab 17 Uhr scheint sich hier die Atmosphäre meist so zu verändern, dass die meisten großes Interesse an Gesprächen haben und einige kleine schöne Unterhaltungen geführt werden. Nach unserem Zwischenseminar hatten wir mit unser Chefin ein Halbzeitmeeting, in der wir sie auch um Feedback gebeten haben und das war schon beeindruckend, wie viel positives und auch sehr reflektiertes sie über unsere Arbeit gesagt hat. Während unserer Chefinnenkreis zwar nett, aber häufig eben auch sehr beschäftigt ist, haben Emmy und ich mit zwei jüngeren Mitarbeiterinnen schon sehr schöne Freundschaften geschlossen und die eine letzte Woche zu einem Kolkatatag eingeladen und die Tage danach ihre Hochzeit miterlebt. Ein sehr herzlicher Kontakt ist mit meiner Hausmutter und den zwei anderen Köchinnen entstanden, die uns schon als Teil der Familie sehen. Gerade bei unserer Hausmutter ist es allerdings ein wenig schwierig, weil sie meint uns erzählen zu müssen, dass sie nichts gegessen hat als wir auf dem Zwischenseminar waren. Sie sieht uns wirklich wie ihre eigenen Töchter, selbstverständlich ist das wunderschön, aber für mich auch belastend, wenn sie sich nicht um sich selber kümmert sobald wir weg sind.

Ich hoffe für die nächste Zeit wirklich die vielen Ideen noch Umsetzen zu können und am Ende für NOSKK eine hochwertige Broschüre und ein Werbevideo erstellt zu haben. Natürlich ist das Bengali perfektionieren auch immer noch ein wichtiger Aspekt für mich, den ich gerne noch weitervertiefen würde, um noch spannendere Gespräche führen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s