Sanitary Napkins

Schon wieder habe ich heute so viel erlebt und gesehen.

Ich habe es endlich geschafft zu erklären, dass ich gerne einen Spaziergang machen würde und bin heute morgen um 9 Uhr mit einer Begleitung eine Weile durch die Gegend gelaufen und habe Teile des Dorfes gesehen. Ich bin an einer Schule vorbei gekommen, habe die Moschee gesehen (die leider nur Männer betreten dürfen) und ganz viele Menschen, die hier leben. Jedesmal wenn ich die Umgebung hier besuche, entdecke ich ganz viel neues und anderes und weiß gar nicht wohin ich zuerst gucken soll, weil es soviel zu entdecken gibt. Ich werde auch auf jeden fall bei einem der nächsten Male Fotos machen.

Im Laufe des Tages wurden mir unterschiedliche Arbeitsbereiche von NOSKK vorgestellt. Als erstes habe ich eine Art Vorschule besucht, in der Kinder zwischen 3 und 5 Jahren ganz einfache Dinge lernen und auf die Schule vorbereitet werden. Als ich im Klassenraum eintraf wurde es mucksmäuschenstill und ich wurde von den Kleinen nur angestarrt. Sadia, meine Ansprechpartnerin, meinte ich soll nun jeden Tag diese kleine Klasse besuchen, damit sich die Kinder an mich gewöhnen.

Das außergewöhnlichste und für mich bis jetzt beeinduckenste war aber etwas anderes:

Ich wurde hier gefragt, ob ich Sanitary Napkins (Binden für die Periode) aus Deutschland mitgebracht habe. Da habe ich erklärt, dass ich etwas anderes benutze und zwar Tampons und habe bei Google ein Bild von einem Tampon gezeigt. Sie waren davon sehr beeindruckt und dann habe ich noch ein paar Wirkliche aus meinem Zimmer geholt und mit einem gezeigt, dass wenn die Tampons nass werden sie größer werden. Das hat sie erst etwas verwirrt und ich glaube (auch wenn ich Bengali noch nicht so gut kann), dass Tampons das Gesprächsthema des Tages war. Der vom Wasser aufgeweichte Tampon wurde hier jeder Frau gezeigt und meine Mitfreiwillige, die am 1.September hier herkommt, soll jetzt ein Paket nur für die Frauen hier mitbringen. Das ganze Gespräch war sehr lustig.

Für diese Geschichte muss man aber noch was anderes wissen, was das eigentlich beeindruckende war: Eine der wichtigsten Aufgaben bei NOSKK ist die Herstellung von Sanitary Napkins (Binden) und die Aufklärung von jugendlichen Mädchen bezüglich der Periode. Natürlich gibt es hier Sanitary Napkins (Binden) zu kaufen, aber diese sind für viele der Mädchen hier nicht bezahlbar. NOSKK kauft selber alles, was zur Herstellung von Binden benötigt wird ein und 6 Frauen stellen den ganzen Tag Binden her (Ich hoffe wirklich ich kann davon mal Bilder machen, weil der Raum so beeindruckend aussieht). Diese Binden werden dann auch in richtige Plastikverpackungen verpackt, die dann zugenäht werden. Das ganze sieht super professionell aus und auch die Binden sehen fast so aus wie die, die es im deutschen Supermarkt zu kaufen gibt.

Immer Mittwochs und Samstags gibt es eine Art offene Gesprächsstunde für Frauen/Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren, die einfachzu NOSKK ohne Anmeldung  kommen können. In dieser Sprechstunde werden sie über die Periode aufgeklärt. Außerdem versucht NOSKK das Selbstbewusstsein der Mädchen zu stärken und sie so vor arrangierten Ehen und häuslicher Gewalt zu schützen. Hier können diese Frauen auch Sanitary Napkins für einen ganz kleinen Preis (13 Rupien (ca 10 cent)) kaufen. Dazu müssen sie sich in ein Buch eintragen lassen und NOSKK hat ungefähr 800 junge Frauen, die so ihre Binden kaufen.

Für diese Arbeit hat die Chefin hier auch schon eine Auszeichung bekommen und ich finde persönlich auch, dass das einfach wirklich genial ist. Selbst in Deutschland ist die Periode in vielen Kreisen noch ein Tabu Thema und gerade deswegen bewundere ich die große Offenheit die NOSKK dem entgegenbringt, weil es ja auch wirklich wichtig ist!

Bilder gibt es heute erstmal nicht, aber ich werde in den nächsten Tagen versuchen, die Produktion der Sanitary Napkins zu fotografieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s